Reisen fliegen

Reisen Fliegen einfach

Seit es Flugreisen gibt, ist die Welt näher zusammengerückt. Traumziele auf anderen Kontinenten sind nicht mehr unerreichbar.

Der normale Urlaub eines Angestellten oder Arbeitnehmers reicht aus, um beispielsweise nach Amerika zu reisen, dort zwei oder drei erlebnisreiche Wochen zu verbringen und wieder heimzukehren.

Seit der Mensch beim Reisen fliegen kann sind der Entdeckerfreude kaum noch Grenzen gesetzt.

Ohne Sorgen beim Reisen fliegen

Flugreisen müssen in heutiger Zeit kein Abenteuer mehr sein. Die Sicherheitstechnik der modernen Flugzeuge ist so weit entwickelt, dass Flugangst inzwischen zu einer therapierbaren Wahrnehmungsstörung degradiert worden ist.

Vor Kriminalität und terroristischen Anschlägen wird der Flugverkehr durch Sicherheitssysteme und intensive Kontrollen auf den Flughäfen geschützt. Selten wird ein Mensch so gut bewacht wie in einem Flugzeug oder auf einem Flughafen.

Reisen, Fliegen und die Sicherheit

Zur Sicherheit des Flugverkehrs muss jeder Fluggast seinen Beitrag leisten. Regelungen und Vorschriften, die zunächst als lästig empfunden werden, sind ein Teil der Sicherheitsvorkehrungen, die dazu beitragen, dass das Fliegen zum entspannten Teil einer schönen Reise wird.

Gepäck- und Personenkontrolle gehören ebenso zum Programm wie das Verbot, Flüssigkeiten mit an Bord zu nehmen.

Ausnahmen gelten nur für Verpackungen bis 100 ml Fassungsvermögen in Klarsichtbeuteln. Seit 2011 können in einigen Ländern der EU außerdem Duty-Free-Einkäufe in verschweißten Tüten mit in die Flugzeugkabine genommen werden.

Günstig reisen: Fliegen mit wenig Gepäck

Beim Kofferpacken für eine Flugreise muss der Reiselustige immer das Gewicht im Auge behalten. Ein Flugzeug ist nicht beliebig belastbar, denn es muss sich ja in der Luft halten lassen. Zulässige Gepäckmengen werden nach dem Gewicht bestimmt. Bei der jeweiligen Fluglinie gibt es Auskünfte darüber, wie viel Gepäck für jeden Passagier kostenfrei befördert wird. Ist das mitgebrachte Gepäck schwerer als erlaubt, werden empfindliche Zusatzzahlungen für den Passagier fällig.

Probleme beim Reisen: Fliegen mit Verzögerung

Bei der Beförderung mit öffentlichen Verkehrsmitteln können vorübergehende Probleme nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Auch bei der Beförderung im Flugzeug kann es zu Verspätungen oder zur Stornierung von einzelnen Flügen kommen.

Bei erheblichen Beeinträchtigungen der Beförderungsleistung stehen den Reisenden nach EU-Recht und inländischen Gesetzen Schadensersatzansprüche zu. Zur besseren Durchsetzung von Fluggastrechten entsteht in Deutschland gerade ein Gesetz, das die Fluggesellschaften zur Mitwirkung bei Schlichtungsverfahren anregen soll.

Im Rahmen von Reisen fliegen

Flüge kann der Reisende bei einer Fluggesellschaft gesondert buchen. Kurzfristige Flüge können noch am Flughafen günstig gebucht werden, wenn sich herausstellt, dass eine Maschine noch nicht vollständig ausgebucht ist. Flüge können allerdings auch Bestandteil des Pauschalangebotes eines Reiseveranstalters sein.

Eventuelle Schadensersatzansprüche wegen Störungen beim Flug unterliegen dann den Vorschriften des allgemeinen Reiserechts. Eine Beeinträchtigung wird nur anerkannt, wenn beim Reisen fliegen einen wesentlichen Teil des Gesamtarrangements ausmacht.

Reisen Fliegen: In den Urlaub fliegen

Reisen Fliegen

In der heutigen Zeit steht den Touristen beinahe die ganze Welt offen. Früher war an Flugreisen fast nicht zu denken, während heutzutage beinahe jeder Urlaub mit einem Flug beginnt. Selbst geschäftliche Treffen werden mit dem Flugzeug aufgesucht und dieses Verkehrsmittel ist nicht mehr wegzudenken.

Dabei werden die Flüge von vielen Anbietern sehr günstig verkauft, weshalb der Urlauber durch einen Flug sogar noch Geld sparen kann. Die tatsächliche Reisezeit verkürzt sich ebenfalls, weil kein Fortbewegungsmittel mit diesem Tempo mithalten kann. Fliegen macht zudem eine Menge Spaß und gerade die Kleinen werden immer wieder ganz fasziniert von diesen Reisen sein.

Bei manchen Reisen muss man fliegen

Es gibt viele Reiseziele, die sich nur mit einem Flugzeug erreichen lassen. Gerade Langstreckenflüge sind unvermeidlich und wenn jemand auch entfernte Länder besuchen möchte, dann muss er auf dieses Fortbewegungsmittel vertrauen. Dennoch haben noch immer sehr viele Menschen Flugangst. Diese Angst ist durchaus verständlich, da bei allen Reisen immer etwas passieren kann.

Dennoch ist das Risiko, durch einen Flugzeugabsturz ums Leben zu kommen, sehr gering. Viel häufiger müssen Reisende in Autos, Bussen oder Zügen ihr Leben lassen. Dennoch bekommen Passagiere immer mal wieder ein mulmiges Gefühl, wenn sie plötzlich in die Lüfte gleiten.

Wer sich für eine Reise entscheidet und dazu einen Flug bucht, der wird dieses Abenteuer schon bald erleben dürfen. Trotz aller kritischen Punkte macht fliegen durchaus Spaß. Wenn man die Welt von oben betrachten kann, dann schalten viele Menschen ab und jedem wird bewusst, dass man nur ein ganz kleiner Teil in einem riesigen Universum ist.

Durch das Fliegen werden Reisen angenehmer

Beim Fliegen halten sich die Strapazen eigentlich fast immer in Grenzen. Inzwischen greifen die einzelnen Komponenten so gut ineinander, dass die meisten Flüge ohne Probleme abgewickelt werden. Gerade innerhalb von Europa können beinahe alle Ziele innerhalb von zwei Stunden erreicht werden. So wird die vermeintlich lange Anreise ganz schnell zum Katzensprung und auch der Anreisetag darf noch zum Urlaub dazu gezählt werden.

Auf vielen Flügen kommt auch die Verpflegung nicht zu kurz. Inzwischen kann sich das Essen an Bord durchaus sehen lassen und die Mahlzeiten sind in den meisten Fällen sehr frisch. Selbst für ein unterhaltsames Rahmenprogramm wird an Bord gesorgt. So kann man sich gerade bei Langstreckenflügen viele spannende und vor allen Dingen aktuelle Filme ansehen. Radiosender sind auch verfügbar und das Entertainmentprogramm scheint keine Grenzen zu kennen.

Es wird von den Fluggesellschaften alles getan, damit sich die Passagiere wirklich wohlfühlen. Dieser Luxus darf nicht unterschätzt werden, wenngleich man niemals alle Bedürfnisse befriedigen kann. Die nächste Reise kommt bestimmt und vielleicht wird man auch zu diesem Reiseziel fliegen.

Tipps zum Reisen und Fliegen

Tipps zum Reisen und Fliegen

Reisen und Fliegen wird im Zeitalter der Billigflieger inzwischen fast in einem Atemzug genannt, haben diese doch selbst für Geringverdiener den Traum von einem Flug über den Wolken möglich gemacht. Doch es gibt auch Menschen, welche bei dem Thema Reisen und Fliegen ein unangenehmes Gefühl beschleicht.

Reisen und Fliegen – Kein Traum für jedermann

Was der einen Freud ist, ist bekanntermaßen der anderen Leid. Diese Weisheit bewahrheitet sich vor allem bei Menschen, die unter Flugangst sowie den Folgen des Jetlags, welche bei Fernreisen auftreten, leiden. Erstere kann unter anderem auf traumatische Erfahrungen zurückzuführen sein. Zumeist tritt sie jedoch weitestgehend unbegründet auf. Betroffene richten ihr Augenmerk dabei vornehmlich auf Berichte von Unglücksfällen, in denen es zu Flugzeugabstürzen oder Entführungen gekommen ist. Schließlich hat die Natur es für den Menschen ursprünglich nicht vorgesehen, sich unzählige Meter über dem Boden fortzubewegen. Beängstigend ist in diesem Zusammenhang für viele Betroffene sicherlich der absolute Kontrollverlust auf Flugreisen.

Weder können sie das gewählte Transportmittel auf halbem Wege verlassen, noch haben sie Einfluss auf eventuelle Komplikationen. Bedauerlich ist es jedoch, wenn man sich durch derartige Unkenrufe selbst der Chance beraubt, in seinem Leben Orte und Länder zu besuchen, die einen schon immer fasziniert haben. Schließlich können sich Unglücksfälle jederzeit auch vor der eigenen Haustür ereignen und man sollte sich den Satz ‚wer nicht wagt, der nicht gewinnt‘ hier besonders zu Herzen nehmen. Abgesehen von der Flugangst graut es vielen Reisenden bereits im Vorfeld vor dem sogenannten Jetlag. Hier gibt es jedoch einige einfache Tricks, welche man anwenden kann, um diese auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Reisen und Fliegen genießen trotz Jetlag

Zu den gängigsten Symptomen des sogenannten Jetlag-Phänomens zählen Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Verdauungsstörungen und Kopfschmerzen. Damit diese unwillkommen Begleiterscheinungen einer Flugreise sich nicht negativ auf den heiß ersehnten Urlaub auswirken, sollte man sich bereits vor Reisebeginn auf die Zeit in der Zielregion einstellen, indem man beispielsweise, je nach Reiseziel, einige Stunden früher oder später zu Bett geht. Zudem ist es empfehlenswert, den eigenen Körper durch leichte und gesunde Kost, Entspannungsübungen sowie ausreichend Bewegung an der frischen Luft gebührend zu unterstützen. Den Flug an sich kann man ebenfalls nutzen, um sich auf die Zeitverschiebung vorzubereiten, indem man beispielsweise bei Reisen in den Westen wach bleibt und bei Flügen in entgegengesetzter Richtung zu schlafen versucht. Abgesehen davon sollte man auf den Konsum von Alkohol verzichten, da dieser den eigenen Organismus zusätzlich belastet, und stattdessen viel Flüssigkeit in Form von frischen Obstsäften und Wasser zu sich nehmen. Wer diese Punkte beachtet, wird dem Thema Reisen und Fliegen bald nicht mehr skeptisch gegenüberstehen, sondern den Urlaub selbst bei einer Flugreise in vollen Zügen genießen können.

Vor schönen Reisen darf man fliegen

Reisen Fliegen

Die Faszination vom Fliegen ist noch immer ungebrochen und wer nicht regelmäßig im Flugzeug Platz nimmt, der wird immer wieder ganz aufgeregt dem Start entgegenfiebern. Fliegen ist einfach stets eine schöne Sache und viele tolle Reisen starten mit diesem Erlebnis. Selbst innerhalb von Deutschland ist es eine Überlegung wert, das anvisierte Ziel mit dem Flieger zu erreichen.

Die Flugpreise sind inzwischen überschaubar und auch der Aufwand hält sich in Grenzen. Die Zeitersparnis ist enorm und in gut einer Stunde kann das komplette Land überquert werden. Wer vor Reisen fliegen möchte, der sollte sich im Vorfeld aber gut über die einzelnen Linien informieren.

Bei Fernreisen in den Urlaub die Augen offen halten

Die Flugdauer bei Fernreisen ist in den meisten Fällen nicht zu verachten und schon allein deshalb ist es wichtig, auf gute Fluglinien zu vertrauen. Wer sich hier an die bekanntesten Anbieter hält und die Meinungen im Internet verfolgt, der kann sich relativ sicher sein, dass der Flug zum Vergnügen wird. Gerade die Beinfreiheit sollte bei längeren Strecken gegeben sein, damit der Flug nicht zur Qual wird.

Natürlich spielt auch die Verpflegung eine Rolle, denn gerade bei längeren Strecken sollten die Mahlzeiten ausgewogen sein. Gerade billige Fluglinien sparen oftmals an der falschen Stelle und der Reisende wird schlecht in seinen wohlverdienten Urlaub starten.

Wer in den Urlaub fliegen will, setzt meist auf klassische Reiseziele

Es gibt nur wenige Länder auf der Welt, die nicht als Reiseziele fungieren. Die Menschen sind abenteuerlustig geworden und möchten die ganze Welt kennenlernen. Genau diese Offenheit beschert auch den ärmeren Ländern wichtige Einnahmen, wenngleich der Bau der Hotels häufig zu Problemen führt. Wenn ein Reiseziel erst einmal erschlossen ist, dann reiht sich plötzlich ein Hotel an das nächste. Die Einwohner werden oftmals aus ihren Häusern vertrieben und auch die Natur leidet unter dieser Entwicklung.

Seine Reise vor dem Fliegen mit ruhigem Gewissen angehen

Wer sich zu einem Urlaub in der Ferne entschließt, der möchte natürlich die ultimative Entspannung erleben. Die Qualität des Hotels ist deshalb von entscheidender Bedeutung, da viele Reisende einen Großteil ihres Urlaubs in den Anlagen verbringen. Auch hier kann das Internet unter die Arme greifen.

Auf vielen Portalen lassen sich die einzelnen Hotelanlagen vergleichen und der Reisende bekommt viele Meinungen präsentiert. Hier sollte man nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die Aktualität achten. Wenn die Kritiken vernichtend sind, dann sollte das Hotel lieber gemieden werden.

So lohnt es sich durchaus, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, um einen schöneren Urlaub zu verbringen. Wer darauf achtet, der kann ohne Bedenken Fliegen und seine Reise starten.